Makita Akku-Handkreissäge (ohne Akku/Ladegerät, 680 W, 18 V) DHS680Z

By | December 13, 2017
Makita Akku-Handkreissäge (ohne Akku/Ladegerät, 680 W, 18 V) DHS680Z

Maki Akkuhandkreissäge DHS680Z 18V | DHS680Z

  • Lieferung im Karton ohne Akku, ohne Ladegerät, ohne Koffer
  • Bürstenloser Motor für mehr Ausdauer, längere Lebensdauer und kompaktere Bauweise
  • Ideal bei Dacharbeiten und im Innenausbau
  • Praktischer Bügel zum Aufhängen
  • Mit leuchtstarker Doppel-LED

Makita Akku-Handkreissäge (ohne Akku/Ladegerät, 680 W, 18 V) DHS680Z mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 260,61

Angebotspreis: EUR 169,99

3 thoughts on “Makita Akku-Handkreissäge (ohne Akku/Ladegerät, 680 W, 18 V) DHS680Z

  1. Georg Renelt
    5.0 von 5 Sternen
    Eine Sensation ……, 31. März 2017
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Makita Akku-Handkreissäge (ohne Akku/Ladegerät, 680 W, 18 V) DHS680Z (Werkzeug)
    Senationell was diese Säge leistet, mit nur einem 3Ah Akku konnte ich ein komplettes Hochbeet aus Lärchenolz mit 3,5x9cm Pfosten bauen. Der Akku hatte am Ende nich immer Ladung. Die Säge hat ausreichend Leistung und schneidet sehr genau. Gewicht ist Top und die Haptik 1A. Ich kann für alles die am Dach im Garten oder wo immer Strom knapp ist absulut empfehlen.
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. Anonymous
    3.0 von 5 Sternen
    Amazon beschreibt den Artikel nicht ordentlich leider, 16. November 2017
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Makita Akku-Handkreissäge (ohne Akku/Ladegerät, 680 W, 18 V) DHS680Z (Werkzeug)
    Habe mir zunächst eine Makita über Amazon bestellt, dort wurde mir zu dem Artikel direkt die Führungsschiene angeboten. Beides natürlich gekauft. Dann habe ich festgestellt, dass die Maschine gar nicht für die Schiene geeignet ist. Also habe ich den Artikel wieder zurückgesandt.

    Jetzt habe ich mir die 680er rausgesucht und dann bei Amazon angerufen weil hier bereits der Adapter abgebildet wird. Ich habe dann gefragt ist der Adapter für die Schiene (Einzelpreis ca. 25 Euro ohne Versand) bereits dabei. Meinte der Mitarbeiter so wie er es liest ist er dabei. Ich habe dann gefragt können Sie dies bitte abklären. Darauf bekam ich die Antwort dass ist leider nicht möglich ich müsste einfach bestellen und mich überraschen lassen, aber er müsste dabei sein.

    Gesagt getan, er war natürlich nicht dabei. Jetzt habe ich den Adapter nochmal extra bestellen müssen.

    Man könnte das natürlich auch einfach lösen indem man seine Beschreibungen, die selbst die Mitarbeiter von Amazon nicht beherrschen, richtig ergänzt.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. Anonymous
    41 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Grandiioses Gerät – eins der besten Geräte der 18-V-Serie, 2. September 2016
    Rezension bezieht sich auf: Makita Akku-Handkreissäge (ohne Akku/Ladegerät, 680 W, 18 V) DHS680Z (Werkzeug)
    Ich habe diese Säge 2015 bei irgendeinem Werkzeughändler gekauft, da die letztes Jahr noch recht neu war und hier kein entsprechendes Angebot zu finden war. Ich hab’ damals gewissenmaßen darauf gelauert, weil ich die größere DHS710 (für 2 Akkus / 36 Volt) nicht wollte und die Vorgänger alle noch den alten Motor hatten. Mechanisch unterscheiden sie die Handkreissägen von Makita nicht sehr…

    BL-Motor
    =====================
    Falls Sie sich noch nicht mit der Thematik auseinandergesetzt haben: Bürstenlos ist eigentlich ein Marketinggag, denn dass man keine Bürsten mehr wechseln muss ist ein vollkommen unbedeutendes Feature. Wichtig ist: Die BL-Motoren sind sogenannte Asynchron-Motoren, die eine vollkommen andere Motoransteuerung benötigen. Die war bisher (für Akku-Geräte mit Gleichstrom-Quellen) aufwändig zu realisieren, aber der digitale Fortschritt macht’s seit einer Weile möglich. Asynchron-Motoren entwickeln deutlich höhere Drehmomente als einfache Gleichstrommotoren; sie sind nicht nur stärker bei gleicher Baugröße, sie nutzen auch die Energie besser.

    Schnittleistung
    =====================
    Die DHS680 ist also die einzige Handkreissäge im Programm für nur einen 18-Volt-Akku und mit BL-Motor. Das war’s was ich – aus genannten theoretischen Erwägungen – unbedingt wollte. Und als ich es hatte war ich wirklich positiv überrascht: Die Schnittleistung ist einfach umwerfend und praktisch gleichauf mit mit meiner alten 230-Volt-Handkreissäge (Makita 1000 Watt – von vor dem Krieg… ). Zwei Voraussetzungen gibt es dafür aber: Erstens ein schmales Sägeblatt (wie das mitgelieferte) und zweitens einen passenden Akku. Die Schnittleistung ist nur mit Original-Akkus mit 4 und 5 Ah optimal. Das ist kein Markenfetischismus, sondern erklärt sich aus der Sortierung der Makita-Akkus. Hier werden Akkus mit der entsprechenden Hochstromtauglichkeit verwendet. Weder der kleine 1,5-Ah-Akku noch die Nachbau-Akkus kommen da auch nur annähernd heran.

    Ich hab’ Küchenarbeitsplatten, OSB und dicke, alte Dielenbretter (wahrscheinlich Kiefer) geschnitten und die Leistung ist immer ausreichend. Bedeutet: Die Säge hält die Drehzahl in praktisch jedem Holz(-Material) bei angemessenem Vorschub und scharfem Blatt. Dabei ist sie so leicht und handlich, dass im Prinzip auch Schnitte frei Hand möglich sind und auch gelingen.

    Exkurs – passende Akkus
    =====================
    Die Chemie der Lithium-Ionen-Akkus erlaubt es Akkus entweder für die lange Entladung mit geringem Strom (etwa für Smartphones und Notebooks) oder für schnelle Entladung mit hohem Strom zu optimieren. Beides geht nicht. Die “langsamen” Akkus brechen bei hoher Stromabgabe weit vor der Nennkapazität zusammen und die Hochstromakkus bei langsamer Entladung. Beispiel: Ein Nachbau-Akku mit 3Ah betreibt eine Leuchte fast genauso lang wie der Original-5Ah-Akku von Makita. Umgekehrt wird ein ein “langsamer” Akku in der DHS680 bis an seine Grenze belastet und in kürzester Zeit in die Knie gezwungen.

    Präzision
    =====================
    Der Sägetisch der DHS680 ist relativ massiv ausgeführt und mit den entsprechenden Verstellmechanismen (Schnitttiefe, Neigung) ausgestattet. Sowohl an einer Führung angelegt als auch von Hand mittels Kimme geführt werden die Schnitte sehr genau. Weil die Maschine vergleichsweise leicht ist, lässt sie sich auch gut an- und absetzen.

    Zubehör
    =====================
    Für die Verwendung mit der Makita-Schiene liegt ein Adapter bei. Der ist aber ein bisschen windig und besteht auch aus mehreren Teilen. Für gelegentliches Arbeiten mit der Schiene mag das ok sein, meiner Meinung nach ist das aber nicht baustellentauglich. Eine einfache selbstgebaute Schiene dürfte erheblich besser nutzbar sein – das Internet ist voll von Anleitungen und die DHS680 hat genug Schnitttiefe, dass man die paar Millimeter dafür opfern kann.
    Der Absaugstutzen funktioniert zu ungefähr 90% – ganz staubfrei bekommt man diese Säge nicht.

    Fazit
    =====================
    Ich steh’ total auf diese Säge. Von der ganzen Konstruktion, der Nutzung des Machbaren, scheint mir die DHS680 eines der besten Werkzeuge im Programm zu sein. Ich finde keine Macke, wo ich sagen würde, da wünschte ich mir einen verbesserten Nachfolger. Klar: Mehr Power ist immer gut – aber hier reicht die Power für die Dimensionen der Maschine. Sie ist leicht, gut balanciert… Ich freu’ mich auf jeden Einsatz… 😉

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Comments are closed.